Mädchenverein Eisenhofen
Mädchenverein Eisenhofen

Unser Verein

Chronik

Nachdem die Burschen von Eisenhofen, die wie die Mädchen zuvor der Pfarrjugend der Pfarrei Hirtlbach angehört hatten, am 20. Februar 1953 einen Burschenverein gegründet hatten, schlossen sich auch die Mädchen von Eisenhofen/Hof zu einer Mädchengruppe zusammen. Hierzu versammelten sie sich am 28. Februar 1953 in der Gastwirtschaft Eisenhofen. Nachdem H.H. Pfarrer Friedrich Schnell ihnen in einer kurzen Ansprache den Sinn ihres Zusammenschlusses, wie es in der Satzung der Burschen der Katholischen Jugend Deutschland niedergeschrieben steht, vor Augen gehalten hat, forderte er die Mädchen auf eine Vorstandschaft zu wählen.

 


Gründungsmitglieder

Gründungsmitglieder waren: 


1. Winterholler Anni

2. Bader Resi

3. Unsin Maria

4. Schlagenhauser Anna

5. Schlagenhauser Resi

6.Fischer Leni

7. Fischer Maria

8. Neumair Maria

9. Kistler Erna

10. Frei Katharina

11. Frei Therese

12.Zotz Lene

13. Seitz Anna

14. Seitz Maria

15. Hachinger Anna

16. Grahamer Zenzi

17. Winterholler Rosemarie

18. Reichlmair Kathi

19. Nitzl Resi

20. Mooser Anna

21. Mynat Maria

22. Elisabeth

23. Arzberger Resi

24. Arzberger Leni

25. Maier Maria

26. Rauscher Maria

27. Zotz Resi

28. Fischer Anna

29. Arzberger Maria

30. Arzberger Kathi

31. Mayr Hanni


weiter schlossen sich an: 


32. Schmidt Daniela

33. Schwibinger Paula

34. Schwibinger Mariele

35. Holzapfel Anni

36. Weißdorn Eva

37. Böck Maria

38. Schöngruber Elfriede

39. Grahamer Marianne

40. Brandl Resi

41. Winterholler Kathi

Katholischer

Mädchenverein Eisenhofen
85253 Eisenhofen/Erdweg

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mädchenverein Eisenhofen

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.